Warning: Declaration of tie_mega_menu_walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args, $id = 0) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = NULL, $id = 0) in /home/.sites/784/site3043627/web/wp-content/themes/sahifa/functions/theme-functions.php on line 1914 Deutsch | FPLP bloggt - The Next Generation Law Firm

Deutsch

Partnerassistent:in gesucht !

Recht besteht aus kleinen Buchstaben, die große Wirkung zeigen, sobald wir sie in die richtige Reihenfolge gebracht haben. Und dazu brauchen wir Ihr Können und Ihre Unterstützung! Wir sind eine renommierte international tätige Wirtschaftskanzlei in 1060 Wien und suchen zur Verstärkung unseres Teams eine/n Partnerassistent:in für 30-40 Stunden/Woche mit exzellenten Englisch-Kenntnissen Sie verfügen über Koordinations- und Organisationstalent, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, exzellente ... Mehr lesen »

AUSBLICK SPORTRECHT – SCHWERPUNKT RADSPORT FRÜHLING 2021

Endlich Frühling! Die Luft ist mild, Bäume und Sträucher sind voller Knospen und die Tage werden wieder länger. Nach den langen und teils trostlosen Tagen im Winter, ist es wieder an der Zeit bei angenehmen Temperaturen an der frischen Luft, Sport zu treiben. Für uns bietet dieser Umstand die Gelegenheit, Sie über die neuesten Entwicklungen im Sportrecht zu informieren. Eine ... Mehr lesen »

Ärzte aufgepasst! – OGH trifft Klarstellung zum Beweismaß für Behandlungsfehler

Arzt_OP

In einer kürzlich veröffentlichten Entscheidung (6 Ob 137/20w) hat sich der Oberste Gerichtshof zum Beweismaß dafür, dass ein Behandlungsfehler ursächlich (also kausal) für einen konkret eingetretenen Gesundheitsschaden ist, geäußert. Schon bislang entsprach es der höchstgerichtlichen Rechtsprechung, dass Patienten hier eine Beweiserleichterung zugutekommt, da sie ansonsten in der Regel (mangels genauer Kenntnis der Tatumstände) mit besonderen, unverhältnismäßigen Beweisschwierigkeiten konfrontiert wären. Die ... Mehr lesen »

Klare Regelungen statt unternehmerischem Rosenkrieg – Was tun, wenn sich die Wege von Gesellschaftern trennen? Und noch wichtiger: Wie baut man vor?

Obgleich die meisten Unternehmer oft über Jahrzehnte hinweg viel Blut, Schweiß und Tränen investieren müssen, um ihre Gesellschaft zu einem florierenden Unternehmen zu formen, kommt für viele der Tag, an dem sie sich von ihrem „Baby“ trennen wollen oder sogar müssen. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Vielleicht will der Unternehmer nach all der harten Arbeit nun seinen Lebensabend genießen ... Mehr lesen »

Coronavirus – exklusive Lizenzen für Medikamente?

Gerade in Zeiten einer Pandemie ist die Verfügbarkeit von Arzneimitteln, sei es zur Behandlung oder Prophylaxe, ein heiß begehrtes Gut, für Private wie für Regierungen. Daher verwundern Schlagzeilen wie „US Regierung sichert sich exklusive Rechte an einem Impfstoff von CureVac“ oder „Chinesischer Arzneimittelhersteller steigt mit Millionen bei Biotech-Startup BioNTech ein und sichert sich Exklusivrechte“. Sind in Zeiten einer Pandemie die ... Mehr lesen »

Kurz und kompakt: Die wichtigsten Neuerungen durch das 2. COVID-19-Gesetz

Änderungen im Arbeitsrecht: Betriebsvereinbarungen bzgl. der Corona-Kurzarbeit können auch Regelungen zum Verbrauch des Urlaubs (ausgenommen Urlaub aus dem laufenden Urlaubsjahr) und von Zeitguthaben treffen.Wurde aufgrund des COVID-19-Maßnahmengesetzes das Betreten eines Betriebes verboten, oder ist dies nur noch eingeschränkt möglich, sind Arbeitnehmer, die aufgrund dessen ihre Arbeitsleistung nicht mehr erbringen können, auf Verlangen des Arbeitgebers verpflichtet, während dieser Zeit Urlaubs- und ... Mehr lesen »

Fristen und COVID

Die österreichische Justiz muss eine außergewöhnliche Situation bewältigen. Es stellen sich aufgrund der Ausgangssperren und Abstandsregelungen vielfältige Fragen. Die Regierung arbeitet gerade an einem Vorschlag, um verfahrensrechtliche Probleme zu lösen. Es liegt mit Stand 20.3.2020 ein Vorschlag zur Anpassung der Fristenregelung im Zivilverfahrensrecht, Exekutionsrecht, Insolvenzrecht und Strafrecht vor. Das Gesetz wurde am 21.03.2020 beschlossen und kundgemacht. Das Gesetz tritt weitgehend ... Mehr lesen »

Coronavirus und die Schließung von Unternehmen

Aufgrund einer neuen Verordnung besteht nunmehr die Möglichkeit, dass Unternehmen behördlich geschlossen werden können. Wir fassen kurz zusammen, was das konkret bedeutet und, ob ein Schadenersatzanspruch besteht. Neue Verordnung Mit 28.02.2020 wurde die Verordnung: Betriebsbeschränkung oder Schließung gewerblicher Unternehmungen bei Auftreten von Infektionen mit SARS-CoV-2 („2019 neuartiges Coronavirus“) im Bundesgesetzblatt kundgemacht. Die Verordnung sieht vor, dass auch im Falle einer ... Mehr lesen »

Verträge in Zeiten des Coronavirus – was Veranstalter jetzt beachten müssen

Es ist seit Tagen das beherrschende Thema in den Medien: SARS-CoV-2, der breiten Öffentlichkeit besser bekannt unter dem Namen „Coronavirus“. Nicht nur aus medizinischer, sondern auch aus rechtlicher Sicht wirft diese neuartige Erkrankung eine Vielzahl von Fragen auf, und zwar sowohl für Konsumenten als auch für Unternehmer: Kann ich bereits gebuchte Urlaubsreisen stornieren? Kann ich als Veranstalter ein Konzert oder ... Mehr lesen »

Kassenplanstellen und eigenes Unternehmen: Überwindbare Hürden!

Beim Schritt in die Selbstständigkeit stellt sich für viele Ärzte die Frage, ob sie am Erhalt einer Kassenplanstelle interessiert sind oder nicht. Wie kommen Ärzte aber zu einer Kassenplanstelle? Zunächst legen Ärztekammer und Krankenversicherungsträger im „Stellenplan“ die Anzahl und die örtliche Verteilung der Vertragsarztstellen fest. Die Besetzung der im Stellenplan vorgesehenen Stellen erfolgt nach folgenden Regeln: Die Kriterien für die ... Mehr lesen »